Login

R&I VERFAHRENSCHEMA
Verbindlicher
Verfahrensablauf
AUFSTELLUNGSPLÄNE
Verbindlich für Ausführung
SCHNITTZEICHNUNGEN
Bühnen
GERÄTEKONSTRUKTION
Konstruktionslösungen spezifisch zur Anlage
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Detail Engineering

In der Detail Engineering Phase wird die detailgetreue Anlagenaufstellung erstellt. Mit Hilfe des Basic Engineerings können vorgesehene Planungs- und Montageabläufe exakt terminiert, die Anlage berechnet und Maschinen und Ausrüstungen spezifiziert werden.

Das Ergebnis sind konkrete Lastenhefte für einzelne Lieferanten für Verfahrenstechnik, Maschinen- und Apparatetechnik sowie für die Prozessautomatisierung.

Das Detail Engineering umfasst u.a. die folgenden Aktivitäten:

    • R+I Fließbild
    • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen
    • Anfragen / Angebotsvergleiche
    • Beschaffung der Ausrüstung oder Mithilfe bei der Beschaffung
    • Aufstellungsplan
    • Fundamentlasten, Statik
    • Bühnenpläne
    • Erstellung von technischen Spezifikationen / Lastenhefte
    • Gerätelisten für die Leistungsteil / Steuerungsprogrammierung
    • Pflege / Überwachung des Projektterminplans
    • Anlagendokumentation

 
 
 

Back to Top